Dienstag, 6. Dezember 2011

Mein Wunschzettel


Habe mir gerade mal Gedanken über meine Wünsche für 2011 gemacht und einen kleinen Wunschzettel zusammengestellt. Natürlich möchte ich davon nicht alles haben, ich mag nur lieber, eine kleine Auswahl zu erstellen.
Dieses Jahr musste ich richtig nachdenken, habe auf Seiten wie Zara und H&M gestöbert, aber es ist als könnten mich Klamotten gerade nicht richtig jucken. Klar, ich finde unglaublich vieles schön, aber das "haben-will"-Gefühl stellt sich nicht wirklich ein. Also gibts auf der Liste auch eigentlich kaum Kleidung.
Mein Kleiderschrank quillt über und in drei Monaten Ecuador bin ich mit so wenig Kleidung zurechtgekommen, dass ich erstmal wieder mit der Hülle meiner Auswahl klar kommen muss.
Stattdessen konzentriere ich mich auf Bücher, von denen man niemals genug haben kann, und auf Einrichtung für mein Zimmer.
Nachdem ich jetzt mit einer Freundin in meiner Wohnung lebe, wird es Zeit das alte Schlafzimmer neu zu gestalten: Bunt soll es werden, ein bisschen indisch, ein bisschen lateinamerikanisch, ein bisschen von allem eben.
Ich freu mich aufs neugestalten.

Was wünscht ihr euch zu Weihnachten?

Liefs, Isa

Kommentare:

Katrin hat gesagt…

Nach deinem Post, auf jedenfall diese drei Bücher!
Mir geht hier in Mailand langsam der Lesestoff aus, danke für die neuen Ideen!

Erinnerungsverliebt hat gesagt…

Hey :) Kennst du Fischers Lagerhaus? Da gibts ganz viele Sachen original aus Indien, China, Afrika... Kanns ja mal bei denen auf der Seite gucken wo bei dir das nächste is... Also von Liesborn aus isses Erwitte :D

Gelebt, gesehen, gedacht, gebloggt hat gesagt…

Oh, sehr hübsch! (und sehr bescheiden :D so im Gegensatz zu meinem ).. bei den Büchern dachte ich erst, die gehören irgendwie zu Dahlquists "Traumfressern", die sehen so ähnlich aus (und mit Dahlquist kann ich leider so gar nix anfangen), aber die werd ich mal amazonisieren, allein schon, weil sie so hübsch sind :D

Liebe Grüße,
Kati :)