Montag, 7. Februar 2011

food journal

Hallo ihr Lieben,

da ich mich in letzter Zeit schrecklich ungesund ernähre, habe ich soeben beschlossen ein Essenstagebuch zu führen - erstmal eine Woche lang, da ich es sonst wohl wieder nicht durchhalte. Man soll sich ja klare Ziele setzen.
Ich werde also eine Woche lang täglich aufschreiben, was ich alles gegessen habe - ohne Ausnahmen! Und ohne Schummeln. jeder Chips wird gezählt ;)
Und damit ich nicht in Versuchung komme, nach einem Tag aufzuhören, poste ich das ganze öffentlich, nämlich hier. Dadurch erhoffe ich mir, dass ich mir jede Süßigkeit dreimal überlege, denn ich muss mich ja letztendlich nicht nur vor mir selbst rechtfertigen.
Außerdem fände ich es schön, von euch ein paar Tipps zu erhalten, was ich lieber weglassen sollte, wo versteckte Kalorien lauern etc.
Denn obwohl ich im letzten halben Jahr acht Kilo abgenommen habe, könnte ich doch gut und gern auf ein paar weitere verzichten.
Vielleicht fühlt sich ja auch der ein oder andere angestachelt mitzumachen - ich denke selbst wenn man kein Gramm verlieren sollte, isst man so auf jeden Fall bewusster und das ist mir wichtig.
Wenn ihr mitmachen wollt, postet hier doch euren bloglink, damit ich das verfolgen kann, oder, wenn ihr keinen blog habt, postet einfach eure kleine Liste unter diesem Eintrag.

Ich fang dann schonmal an, sollte noch mehr dazukommen, was ich nicht geplant habe, werde ich das natürlich nachträglich "editen!.

Liefs, Isabel


Montag, 7.2.2011


morgens
ein Schälchen Griesbrei mit frischen Himbeeren, Bananen und Kirschen aus dem Glas mit einem TL Honig

mittags
2 Vollkornsandwisches, eins mit Brie, eins mit Leerdamer und Wurst, beide zusätzlich mit Salat und Möhrenraspeln garniert
dazu: ein Michkaffee

zwischendurch:
eine halbe Stroopwaffel

abends:
ein großer Salat, bestehend aus Eisbergsalat, Möhrenraspeln, Mais, Tomaten und Fetakäse mit Gurken-Schnittlauchdressing
dazu: 3 Bier im Theatercafé


zwischendurch: 
reichlich Wasser

*i'm starting a foodjournal for the next week because i want to bring eating more to my mind. do you want to join me?

Kommentare:

Vanni hat gesagt…

Hey, das ist echt eine Gute Idee. Ich habe jetzt Semesterferien und habe mir vorgenommen so ein paar Kilos abzunehmen, damit ich endlich wieder in meine Hosen passe. :)

ordinary person hat gesagt…

danke (:
ich glaueb ich werde es mit deinem diätplan versuchen (;
na dafür ahst du JETZT reichlich leser (;
<3

Corina hat gesagt…

Hey, das tönt mal nach einem Super-Plan.
Ich habe im letzten Jahr etwa 5 Kilo zugelegt :( Ich reiste 6 Monate durch Asien und habe null Sport gemacht und das Asiatische Essen reichlich genossen, das rächt sich nun auf der Waage. Aber die Reise war's allemal wert!
Ich beginne nächste Woche mit dem Foodjournal auf meinem Blog. Hilfe, Montags geht's los...huch*

http://ryf-style.blogspot.com

xoxo Corina